Andra & Freelance - Oproštaj (German translation)

Serbian

Oproštaj

Noćas dolazim na tvoja vrata da pokucam
I ostajem tu, dok ti lice ne ugledam.
Ti znaš da sam ja, ali nećeš da otvoriš,
Ćutiš, ne odgovaraš, ne želiš da mi oprostiš.
 
Sedeću tu cele noći kraj vrata tvojih,
Kao beskućnik, što se tamne noći boji.
Ti znaš da sam ja, ali nećeš da otvoriš,
Ćutiš, ne odgovaraš, ne želiš da mi oprostiš.
 
Refren:
Ono, što mi sada treba, samo
Rukom po kosi, pomiluj me.
Došao sam noćas za oproštaj da molim,
A ti da mene smiluj se.
Pred tobom ja klečim, k'o ponizni sluga,
Što krčag sa vodom je razbio,
I u oči ne smem tebe da gledam
Da ne vidim, koliko sam grešio.
 
Između nas ljubav kao da gasi se.
Prokockao sam ono najvrednije.
Ti znaš da sam ja, ali nećeš da otvoriš,
Ćutiš, ne odgovaraš, ne želiš da mi oprostiš.
 
Ti znaš da sam ja, ali nećeš da otvoriš,
Ćutiš, ne odgovaraš, ne želiš da mi oprostiš.
 
Refren:
Ono, što mi sada treba, samo
Rukom po kosi, pomiluj me.
Došao sam noćas za oproštaj da molim,
A ti da mene smiluj se.
Pred tobom ja klečim, k'o ponizni sluga,
Što krčag sa vodom je razbio,
I u oči ne smem tebe da gledam
Da ne vidim, koliko sam grešio.
 
Da te čuvam nisam znao,
Nekoj drugoj usne dao
Sad odolem sasvim sam
Iz tvog srca ja biću izbrisan.
 
Pred tobom ja klečim, k'o ponizni sluga,
Što krčag sa vodom je razbio,
I u oči ne smem tebe da gledam
Da ne vidim, koliko sam grešio.
 
Submitted by WhiteRose on Fri, 13/10/2017 - 07:24
Submitter's comments:

Ako tu ima grešaka, molim vas, slobodno ih ispravite!

Align paragraphs
German translation

Verzeihung

Heute Nacht komme ich zu deiner Tür,
und bleibe da, solang ich dein Gesicht nicht gesehen habe.
Du weißt, dass ich es bin, aber du möchtest nicht aufmachen,
du schweigst und antwortest nicht, du willst mir nicht verzeihen.
 
Ich werde die ganze Nacht hier vor deiner Tür sitzen,
wie ein Obdachloser, der sich vor der dunklen Nacht fürchtet.
Du weißt, dass ich es bin, aber du möchtest nicht aufmachen,
du schweigst und antwortest nicht, du willst mir nicht verzeihen.
 
Refrain:
Das, was ich jetzt brauche, ist einfach,
dass du mir mit der Hand durch die Haare streichst.
Ich bin heute Nacht gekommen, um dich um Verzeihung zu bitten
und, dass du dich meiner erbarmst.
Ich knie vor dir wie ein ergebener Diener,
der eine Kanne mit Wasser zebrochen hat.
Und ich traue mich nicht, dir in die Augen zu schauen,
damit ich nicht sehe, wie sehr ich versagt habe.
 
Zwischen uns erlöscht die Liebe,
ich habe das wertvollste aufs Spiel gesetzt.
Du weißt, dass ich es bin, aber du möchtest nicht aufmachen,
du schweigst und antwortest nicht, du willst mir nicht verzeihen.
 
Du weißt, dass ich es bin, aber du möchtest nicht aufmachen,
du schweigst und antwortest nicht, du willst mir nicht verzeihen.
 
Refrain:
Das, was ich jetzt brauche, ist einfach,
dass du mir mit der Hand durch die Haare streichst.
Ich bin heute Nacht gekommen, um dich um Verzeihung zu bitten
und, dass du dich meiner erbarmst.
Ich knie vor dir wie ein ergebener Diener,
der eine Kanne mit Wasser zebrochen hat.
Und ich traue mich nicht, dir in die Augen zu schauen,
damit ich nicht sehe, wie sehr ich versagt habe.
 
Ich habe dir nicht gut genug zugehört,
habe meine Lippen einer anderen hingegeben,
jetzt stehe ich ganz alleine da,
aus deinem Herzen werde ich entfernt.
 
Ich knie vor dir wie ein ergebener Diener,
der eine Kanne mit Wasser zebrochen hat.
Und ich traue mich nicht, dir in die Augen zu schauen,
damit ich nicht sehe, wie sehr ich versagt habe.
 
Submitted by Regalia776 on Fri, 13/10/2017 - 09:31
See also
Comments